Startseite    eMail    Impressum
     
 
Startseite
Firmenprofil
Dienstleistungen
Anfragen
Referenzen
Kunden-Login
Kontakt
Impressum
 

 
Leistungsbeschreibung -> Waschhallenreinigung vom Industrieinstandhalter

Navigation: zurück | drucken | Anfrage

Untersuchungen haben ergeben, daß das optische Erscheinungsbild einer Waschanlage erheblichen Einfluß auf die Anzahl der verkauften Reinigungen hat. Kein Kunde wird sein Fahrzeug einer Anlage anvertrauen, die ein negatives Erscheinungsbild hat.

Jeder Tankstellenbesitzer sorgt deshalb aus eigenem Interesse dafür, daß seine Kunden seiner Waschanlage Vertrauen schenken können.

Die einzige Maßnahme hierfür ist die Aufrechterhaltung des technischen Zustandes durch regelmäßige Überprüfung der Funktionsfähigkeit und die optische und technische Reinhaltung der Waschhalle und der Anlage selbst.

Für die technische Funktionsfähigkeit haben fast alle Besitzer einer Waschanlage einen Wartungsvertrag abgeschlossen. Die Reinigung dagegen wird oft in eigener Regie durchgeführt, wobei die verschiedensten Reinigungsmethoden und Mittel zum Einsatz kommen. Weil der Tankstellenpächter in der Regel keine Möglichkeit hat, Reinigungsmittel zu analysieren, kommt es häufig vor, daß bei einer Reinigung in eigener Regie Mittel verwandt werden, die zwar Rückstände ohne großen Arbeitsaufwand schnell beseitigen, jedoch die Umwelt stark belasten und zusätzlich die Oberflächenstruktur der Wände und wichtiger Maschinenteile dauerhaft beschädigen.

Reinigungsverfahren, die Umwelt, Maschinen, Wand- und Bodenflächen nicht beschädigen, sind sehr arbeitsintensiv.

Als erfahrene Industrie-Instandhalter kennen die Fachleute der BALL Werktechnik GmbH alle Methoden und Verfahren der Reinigung und Pflege von Maschinen und Anlagen aller Art. Deshalb wurde speziell für die Waschhallenreinigung, gemeinsam mit der Hoffmann SONAX KG ein Reinigungsverfahren entwickelt, daß gleichzeitig die Umwelt schont und den Reinigungserfolg sichert.

Obwohl unsere Mitarbeiter ihre Arbeiten mit der größten Sorgfalt ausführen, können ihnen Fehler unterlaufen. Deshalb hat die BALL Werktechnik GmbH in ausreichender Höhe eine Industrie-Haftpflicht-Versicherung abgeschlossen, die dafür sorgt, daß im Falle eines Falles eine unkomplizierte Schadensregelung erfolgt.

Reinigungsumfang

Ziel der Reinigung ist die Aufrechterhaltung eines sauberen Erscheinungsbildes der technischen Einrichtungen, der gefliesten Wände und der Tore, sowie Fensterflächen und zwar ab der Bodenfläche bis zur Deckenhöhe. Deckenflächen und Einrichtungen unterhalb der Bodenebene können separat angeboten werden. Alle Maschinenteile, die ohne Montagearbeiten erreichbar sind, werden von Rückständen befreit und mit Pflegeöl nachbehandelt. Ungeflieste Wandflächen werden abgekehrt, geflieste Wandflächen werden in zwei Arbeitsgängen gereinigt und zwar je nach Art der Verschmutzung im Wechsel mit alkalischen und sauren Mitteln. Fensterflächen werden nur innen gereinigt. Bodenflächen und im Boden befindliche Maschinenteile werden je nach Form der Verschmutzung mit geeigneten Mitteln gereinigt. Gitterroste werden nicht demontiert. Die Tore werden von außen und innen von Schmutz und anderen Rückständen befreit.

Die eingesetzten Reinigungsmittel sind unter Voraussetzung der Umweltverträglichkeit dazu in der Lage, normalen Schmutz und leichte Inkrustierungen von Wandflächen und Maschinenteilen zu lösen. Festsitzende Inkrustierungen werden mit in, der BALL Werktechnik GmbH bewährten Geräten manuell beseitigt. Der maximale Aufwand beträgt für die Gesamtreinigung 16 Mannstunden. Da bei der Reinigung nur Chemikalien zum Einsatz kommen, die biologisch leicht abbaubar sind und die Oberflächenstrukturen der Maschinen und Wandflächen nicht beschädigen, kann keine Garantie für die restlose Beseitigung aller Rückstände übernommen werden.

Reinigungstermin

Die Arbeiten werden nach Absprache mit den Pächtern sonntags oder nachts durchgeführt, wobei natürlich auch andere Termine vereinbart werden können.

Der Auftraggeber muß für die ordnungsgemäße Durchführung der Arbeiten folgende Dinge kostenfrei zur Verfügung stellen:

  • Einen Mitarbeiter, der die Anlage verfahren kann
  • Stromanschluß 380V - 16 A träge
  • Wasseranschluß in maximal 10 m Entfernung vom Einsatzort
  • Sanitäre Anlagen für die Reinigungskräfte
  • Einen Ansprechpartner, der nach Beendigung der Arbeiten die korrekte Durchführung bestätigen kann
  • Entsorgung der Schmutzrückstände

 


Download
Firmenbroschüren

BALL WERKTECHNIK

BALL WERKTECHNIK